Die ganzheitliche “Mein ganzes ICH”-Methode

„Mein ganzes ICH“ ist eine Lebensschule für positives Denken, Fühlen und Handeln. Wir bei „Mein ganzes ICH“ sind davon überzeugt, dass in jedem Menschen von Geburt an eine sehr individuelle „Ganzheit“ angelegt ist – eine Mischung aus verschiedenen Charaktereigenschaften, Talenten, Leidenschaften und Fähigkeiten. Und wenn man die alle in positiver Weise auslebt, führt man ein glückliches, zufriedenes und erfülltes Leben. “Mein ganzes ICH” setzt also ganzheitlich an: Körper, Ernährung, Gefühle, Herzensbildung, Glauben und Selbstvertrauen stärken …

Doch durch verschiedenste Erlebnisse und Erfahrungen, die man im Laufe des Lebens macht und durch Familienmuster und Glaubenssätze, die man von geliebten Menschen übernimmt, wird diese Reinheit und das Wissen der eigenen Seele überdeckt. Besonders wir westlichen Menschen sind stark davon betroffen, weil wir dazu erzogen werden, dass wir in der äußeren Welt „abliefern“ müssen.

Der Großteil von uns wird außerdem von klein auf dazu erzogen, das Glück nur im Außen zu suchen. Deshalb suchen wir vorrangig nach ‘äußeren Erlebnissen’ und vergessen dabei gern auf unsere eigenen Werte, Ideale und Träume. Viele Menschen kümmern sich gar nicht um ihr inneres Wesen. Weil wir nicht dazu erzogen werden, uns ausreichend Zeit zu nehmen, um uns zu fragen, ob das Leben, das wir leben auch wirklich zu uns passt. Ob wir das auch wirklich alles so wollen, wie es jetzt ist.

Das Leben ist natürlich so lange in Ordnung, so lange man sich wohl in seiner Haut fühlt. Doch, wenn das nicht mehr der Fall ist, ist es Zeit für ein genaueres Hinterfragen, um dann dementsprechende Änderungen vornehmen zu können. Dafür ist „Mein ganzes ICH“ gemacht: Das innere Wesen mit den äußeren Gegebenheiten in Einklang zu bringen.

Es kann auch sein, dass man eine ständige Unzufriedenheit in sich fühlt und man sucht nach dem Dahinter. Oder man fühlt sich ständig getrieben. Oder in irgendeiner Form hilflos. „Mein ganzes ICH“ unterstützt jede Form des Sich-selbst-Heilens, indem man die Lebensbereiche angeht, aufräumt und ändert, damit es wieder für einen passt.

„Mein ganzes ICH“ steht für Transformation, Finden der eigenen Bestimmung, Potenzial-Entfaltung, Bewusstseins-Entwicklung und eine durch und durch positive Lebensgestaltung. Für Herzensbildung, für klare Kommunikation, mehr Selbstbestimmung und Unabhängigkeit.

„Mein ganzes ICH“ steht also vor allem für Transformation, also die echte, dauerhafte Verwandlung zum Positiven hin – so, wie es für einen passt. Für das Sich-auf-den-Weg-Machen zu dem, was man wirklich will, was man wirklich braucht, welchen Sinn man seinem Leben am besten geben soll, damit man aus ganzem Herzen glücklich ist. Deshalb ist “Mein ganzes ICH” eine ganzheitliche Methode. Es werden schließlich alle Lebensbereiche des Menschen berührt.

„Mein ganzes ICH“ ist eine Lebensschule für Erwachsene. Und zwar eine Schule, in der man lernt, positiv zu denken, zu fühlen und positiv zu handeln. „Mein ganzes ICH“ deckt viele Bereiche des Lebens ab, so vor allem auch inneren Themen, wie:

  • Innere Zufriedenheit
  • Dem Bauchgefühl / der Intuition wieder zuhören lernen
  • Sich Ängsten stellen
  • Mut, Hoffnung und Zuversicht für das eigene Leben aufbauen,
  • Das Selbstvertrauen stärken
  • uvm.

Besonders das Arbeiten mit versteckten bzw. verdrängten Gefühlen, mit blockierenden Glaubenssätzen und Denkmustern ist wichtiger Bestandteil von „Mein ganzes ICH“, genauso, wie das Stärken des Glaubens – an sich selbst und an die Höheren Lebensgesetze.

„Mein ganzes ICH“ will dich so unterstützen, dass das Positive ins Leben kommen kann. Dass du deinem Herzen voller Freude folgst.

Und „Mein ganzes ICH“ unterstützt vor allem den Frieden: Frieden mit sich selbst zu machen heißt nämlich gleichzeitig, dass man keinen „Krieg“ und kein „Kämpfen“ mehr will. Weder in sich, noch in der äußeren Welt …

Menü